Rude weather

Mai 9, 2009

Regen, Sturm, Gewitter! Da draußen gehts grad ab und ich würd mich am liebsten im T-Shirt und offenen Armen auf die Straßen stellen und den Mund weit aufmachen und aus dem Himmel trinken.

Ich schenk Euch allen Eure 40 Grad, Sonne, Hitze, Schwitzeschweiß… Den Sommer, die Brüte, die unerträgliche Wärme von oben. Wenn ich doch nur immer dieses Wetter haben dürfte!

{… und dann überlegte sie, ob sie dieses Wetter nicht einfach so sehr liebte, weil eben dies andere den Kontrast so sehr bildete, dass das, bei Leuten so verschriene, Wetter ihr Herz manchmal so sehr ausfüllte, dass sie schreien könnte; weil sie dieses Raue, das Nasse, Unbändige und ungreifbare Energische so sehr liebte, wie sie es manchmal auch bei Sonnenschein tat; sie verstand. Es ist und war die Kolaboration dieser beiden, die, auch wenn ein Ungleichgewicht herrscht…}

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: