I can still smell your blood

März 16, 2009

… man wird gequält, es schmerzt, es tut weh… als ob einer die Hand fest in Deinem Nacken hat, und mit der anderen den so wichtigen Ton versteckt und böse dabei lacht… blickst Du auf die Bilder, junge Körper, die sich bewegen, starre Augen, eine treibende Menge, das Schlagzeug, kannst das Rauschen förmlich hören, die Schreie, die Chöre, siehst die Band schwitzen und keuchen und Dir bleibt dabei aber das Wichtigste Teil zum Ganzen verwehrt; nur das Plätschern einer wohl britischen Wasserquelle füllt den Raum aus und bringt mich und mein Herz um meinen Verstand…

Erlösung gibts im Mai; bis dahin muss man sich alte Sachen ansehen und Frank den Raum an Bild und Ton geben, der den Gallows gerechter wird, als der teaser (der aber seine Aufgabe aber sicher sehr gut macht).

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: