1, 2, 3, 4

Februar 9, 2009

Zu Hause hab ich kein MTV; und wenn ich dann im Fitnessstudio am Crosstrainer stehe, entdecke ich oft, neben Beyonce-Schinken und Katie Perry-Popschwein-Nummern (auch wenn ich sie mag), ein paar Perlen, die mir im Kopf bleiben.

So geschehen mit den Plain White T’s. Mehr kann man sich von denen nicht anhören, aber dennoch ist das Musikvideo und die Aufmachung bezaubernd.

Erinnert mich schmerzlich daran, dass bald Valentinstag ist. Und ich wieder keine Pralinen bekommen werde. Also, das soll jetzt nicht selbstbemitleitend klingen. Da schmerzt mir die Tatsache, dass die Gallows wohl bis zum Winter nicht hier herkommen, mehr. Aber dennoch… ich bin halt ein Mädchen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: