So long Astoria

Februar 8, 2009

Es ist Sonntag, draußen schreit die Sonne und das Stadion und ich liege wieder im frisch überzogenen Bett. Ich finde grad keine bessere Nachmittagsbeschäftigung, als Calexico zu hören, die vorbeiziehenden Wolken vor meiner Balkontür zu beobachten und meiner Phantasie freien Lauf zu lassen. Mach ich ja ganz gerne. Dazwischen Domian hören und die neue Prinz lesen (als Freund des Editorial Design musste ich da schon mal das neue Layout begutachten). Mein Herz rast noch immer ein bisschen und meine Finger sind kalt. Trotz dicken Daunen und warmen Gedanken. Ich muss an den Sommer denken, an die meine Alster, an Abende am Strand und an nicht erlebte Urlaube, die ich endlich machen sollte. Ich muss an den Frühling denken, der dem Sommer ja vorraus eilt, der mir jedes Jahr Schmetterlinge in meinen Bauch und seine Zunge in meinen Hals steckt, ehe wir der Hitze erliegen und mit dem Unterarm uns den Schweiß von der Stirn wischen. … Gestern quasi The Ataris gesehen (Kristophe Roe mit Gitarre) und mich wie fünfzehn gefühlt, bis mir eine Träne runter ran, die ich mit einem kräftigem Schluck Bier runter gespült habe. Manchmal darf man das auch, hab ich mir gestern gedacht. Aber soll ich nun wirklich diesen schönen Platz aufgeben? Mein weißes Zimmer, meine weiße Decke, von der man aus auf der Wand die Schatten durch die Sonne sehen kann? Suche noch die Genius Funktion auf meinem neuen ipod und ärgere mich weiter über alltägliche Dinge wie das akute und aktuelle Parkplatzproblem vor meinem Haus. Bei St. Pauli stehts grad 0:2 und meine Wäsche ist grad fertig. Aber bitte, es soll keiner denken, mir sei langweilig. Es ist eher ein angenehmes das-ans-nächste-reihen, was mich grad sehr entspannt und verdammt nahe an ein Sonntagsgefühl ran kommt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: