Heiße Nudel

Juli 17, 2008

Mein blog genießt sowieso Privileg. Denn wo andere KONSEQUENT schreiben, posten, bloggen, verhält sich meine Seite wie die Pommes bei McDonalds: mal knusprig, mal lasch. Will heißen: mal so mal so.

Ist doch super oder? Fast wie ein Kinderüberraschungsei: man weiß nie was man bekommt. Monatelang nix, dann an einem Tag 3 Einträge. Ich will es Euch ja auch nicht langweilig machen und nur so kann ich meinen Kundenstock halten und Mails bekommen, die mir schreiben, dass sie froh sind, dass ich endlich wieder schreibe. HA! Fast wie in alten Zeiten. Aber eben nur fast.

Demnach kann ich natürlich nicht auf eine Runde Mitleid verzichten. Denn! Ich habe mich am Montag Morgen um 8.55 Uhr an heißem Nudelwasser verbrannt. Wie das geht, scheint beim ersten Hören jedem rätselhaft, ist aber schnell erklärt:

Ich bin ein vernünftiges Mädchen. Eine vernünftige junge Fraue, die viel zu wenig verdient, viel zu viel ausgiebt und am Ende des Monats dann tatsächlich Sushi essen geht, obwohl das HASPA Konto blutet wie ein geschächtetes Schaf. Irgendwo muss man dann also die Notbremse ziehen und das vernünftige Mädchen wieder auf den Tisch packen. Also: Mittagessen am Vorabend vorkochen, sich die horrenden Restaurant- und Bäckerpreise sparen und mit gutem gewissen am Besprechungstisch Nudeln spießen, damit das schlechte Gewissen gar nicht erst den Nachmittag beschattet.

Wenn man dann aber am Vorabend keinen Bock, also am nächsten Morgen dementsprechend wenig Zeit hat, eine Spiralnudeln, zwecks Kostprobe, hastig aus dem Topf zerrt, kann man getrost auf das gesparte Geld kacken, denn eine Wund- und Brandsalbe kostet heutzutage nämlich auch gleich mal 8 EUR.

So viel dann bitte zu meiner superschlauen ökonomischen Lebensform.

Ach ja: wie war das nun mit dem Mitleid?

Advertisements

8 Responses to “Heiße Nudel”

  1. Nummer 9 Says:

    Du ..äh.. hast dich beim Nudeln testen verbrannt? Wie geht denn sowas – hast du die direkt mit dem Mund aus dem heißen Nudelwasser gefischt?


  2. It’s expensive being poor 😉

  3. kathy Says:

    und ich war live dabei… armes ding.

  4. Stef Says:

    Scheiße, nein, von mir bekommst du leider KEIN Mitleid… An meinem Bein befindet sich immer noch Brandy Mandy, über 4 Monate altes Brandwunden-Überbleibsel. Wir lieben uns!
    Merke: Auch Wärmflaschen können erheblichen Schaden verursachen, nachts im Schlaf…

  5. felixander Says:

    Du bist so eine Sprachstylerin, I love it!

  6. hannasblog Says:

    Sowas hat noch nie wer zu mir gsagt.

    Jetzt isse sprachlos.

    Echte jetzt.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: