lord don’t slow me down

November 17, 2006

und hanna, wie wars?

mit deutscher kleiner unpünktlichkeit fings dann um 22:40 an. vorhang auf. irgendeine musik-produktion werbung. vorhang zu. dann ein junger mann mit radio-sprecher-stimme. gerne gerne gerne alle nachher in den grünen jäger. party party party. alles schön und gut, wenn man nicht am nächsten morgen mit einem verschlafenen auge um viertel nach 9 schon längst im bad beim zähneputzen stehen sollte.

ankündigung, nun das video zu der wohl besten b-seite. gemurmel. gemurmel. viele schlaue köpfe und ach so gescheite menschen. nein, b-seiten gäbe es ja schon lange nicht mehr. tststs, eyeyey, leichte aufregung im publikum. grße aufregung bei hanna. da haben die jungs lisa-und-mein-lied rausgebracht. und dann noch mit so einem video. weitere worte überflüssig.

film beginnt, viel schwarz weiß, rocknroll… nach dem ersten viertel, das ich, durch lange treuer recherche im internet, schon vor nem jahr gesehen hatte, gings dann (für mich) los. zuerst mit viel musik, interviews und schreienden asiatischen fans. dann mit einer in mir aufsteigenden übelkeit, die sich wohl aus gerüchen meiner nachbarn in mir zusammengebraut haben.

neinneinnein, durchhalten hanna. am ende kannst du kotzen.

und während ich so nach vorne gebeugt, um den gerüchen wenigstens einige zentimeter zu entweichen, dasaß, kam mir plötzlich in den sinn, was mir schon lange auffallen hätte müssen:
ich habe oasis immer als meine band gesehen. ich beanspruche diese jungs quasi für mich. und nur für mich. wenn ich noel ansehe, fühl ich, als ob er ein teil von mir wäre. und eben nur von mir.
ja, totaler plumquatsch und schaklawak (an dieser stelle ein danke an jan, dass ich hier seine wörter ausleihe) – aber das macht dann wohl eine echte band aus bzw. echtes fandasein.
ist doch so, oder? depeche mode fans (wo ich in einem kleinen aber guten sinne auch dazu gehöre) denken auch insgeheim und automatisch, dass dave nur für sie spielt und nicht viel anders war das bei den hüpfenden takethat-jungs… man sucht sich eben einen aus und der spielt dann nur für dich.

whatever.
schlecht ist mir immer noch. und auf den grünen jäger hab ich dann auch getrost verzichtet, da ich schon mehr grün als rosa im gesicht war.

in diesem sinne:
Slide away – and give it all youve got
My today – fell in from the top
I dream of you – and all the things you say
I wonder where you are now?

Advertisements

6 Responses to “lord don’t slow me down”


  1. Hm. Eben den Trailer in den unendlichen weiten des Internetzes gefunden und was soll ich sagen?? Du musst diese Band Wohl oder Übel mit mir „teilen“, denn seitdem die Herren in Manchesters Namen unterwegs sind „vergöttere“ ich sie.
    Ich mein, wer verkauft alle damals gekauften Oasis Singles nur um sich die Box-Sets zu kaufen und damit (natürlich) ein Verlustgeschäft eingeht??!

    Ich liebe diese Band (!!) und muss diesen Film unbedingt sehen, „Stop the Clocks“ ist bereits als UK-Import vorbestellt und und und …….

  2. hannasblog Says:

    aarrgghhhh toll!

    ich habe auch alle singles – aber die singles-box wohl verpasst. gabs denn die in europa? mist.

    ja, ich teile sogar gerne, aber in meinem kopf gehört noel einfach zu mir. deshalb find ich es ja nicht weniger toll, dass es leute wie dich gibt, die meinen oasis-schädel verstehen.

    der film ist echt gut, wobei der erste teil eben schon mal in diversen fan-foren gekreist ist.

    stop the clocks hol ich mir heute abend. is der uk-import besser/anders? das cover, dass ich hier auch gepostet habe finde ich schon toll. und super, dass es wieder den alten stil und vorallem das alte logo hat. applaus! 🙂


  3. Ach ja…zum Thema: „Meine Band„.

    Die Singles Box-Set´s gabs mal als Doppelpack für die ersten beiden Alben, aufgemacht wie Benson&Hedges Schachteln und die hab ich auch ganz regulär, hier in Deutschland bekommen.
    …glaub mir…deinen „oasis Schädel“ (hehe) verstehe ich nur allzu gut, siehe obiger Link. Wie du holst dir Stop the Clocks heute Abend? Wo denn? Ich denke das kommt erst nächste Woche raus?? Hoffentlich wirds denn Film bald als DVD geben ……..

    PS: Das alte Logo MUSSTE auch wieder sein. Tusch!

  4. hannasblog Says:

    sehr schön, ich sehe, wir verstehen uns.

    gestern war ja hier in hamburg, wie in den anderen bundesländern, der film und anschließend die release-party. deshalb gehe ich davon aus, dass die scheibe FR rauskommt. also heute.
    auf der offiziellen seite steht nun monday – also mal gucken. und auch wenn ich die scheibe bezüglich der songs ja überhaupt nicht brauche, muss sie in der sammlung sein. mussmussmuss.


  5. Klar „brauch“ man die nicht, aber wie du schon sagst/schreibst…es ist einfach ein mussmussmuss!! Ohne wenn und aber.

    Am UK-Import ist glaub ich nicht soviel anders…wenn überhaupt, aber du kennst das ja….ein mussmussmuss. 😉

    Der Postmann mussmussmuss mir noch folgendes liefern:

    Stop the Clocks Doppel CD + DVD
    Stop the Clocks Single
    Acquiesce Single

    alles als UK-Import…wie stand´s damals auf den Stickern?? „Buy British“ ! Yep.

  6. misch Says:

    da klink ich mich mal glatt ein und muss sagen stop the clocks enthält für nen fan nix neues aber ist definitiv ein muss!!! ich habs als venyl das hat doch mal was aber als cd hab ichs auch. ich kanns kaum erwarten das lord don´t slow me down auf dvd kommt…hanna ich beneide dich!!!

    gruß micha


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: